Seminar "Kryptographie und Komplexität" im SS 2006

Prof. Dr. C.-P. Schnorr, R. Hartung, A. Scemama

Inhalt:

Der erste Teil des Seminars behandelt die Kolmogorow-Komplexität und ihre Anwendungen; im zweiten Teil werden Anwendungen der Gittertheorie in der Kryptographie besprochen.



Programm:

Die untenstehende Tabelle gibt das vorläufige Programm des Seminars wieder. Mit Äderungen muss noch gerechnet werden. Die Vorträge finden immer mittwochs von 14 c.t. - 16 im Raum 901 statt. Das Seminar beginnt erst am 3. Mai (3. Vorlesungswoche).





1. Teil: Kolmogorow-Komplexität
3. 5.
    Rupert Hartung: Einführung in die Kolmogorow-Komplexität
10. 5.
Irma Koshadze: Die Nicht-Komprimierbarkeitsmethode (Teil I)
17. 5.
Xuanjiao Liu: Die Nicht-Komprimierbarkeitsmethode (Teil II)
24. 5.
Christine Lenhart: K-Komplexität und Probabilismus
31. 5.
Redouane Bensfia: K-Komplexität und Informationstheorie
2. Teil: Gittertheorie
7.6
Marc Stoppelbein: On Lattices, Learning with Errors, Random Linear Codes, and Cryptography (O. Regev)
14.6
Peter Rothenbücher: Adapting Density Attacks to Low-Weight Knapsacks (P. Nguyen, J. Stern)
21.6
Andreas Marek: How to Compress Rabin Ciphertexts and Signatures (C. Gentry)
28.6
Joannis Courtis/ Christian Gameni: Dimension Reduction Methods for Convolution Modular Lattices (A. May) / Hypercubic Lattice Reduction and Analysis of GGH and NTRU signatures (M. Szydlo)
5.7
Ina Litke: A Tool Kit for Finding Small Roots of Bivariate Polynomials over the Integers (J. Blömer, A. May)
12.7
Oezlem Tosun: Primal/Dual Lattice Reduction Algorithm (H. Koy)
19.7
Alexander Schmidt: Quantum Computation and Lattice Problems (O. Regev)





Antoine Scemama, Rupert Hartung



Homepage des ISMI